• Startseite 2
  • Startseite 3 Kopie
  • Startseite 4
  • Startseite

Herzlich Willkommen im Kindergarten Villa Kunterbunt!

Hier sehen Sie eine Übersicht unserer nächsten Termine:

Anmedung für das Kindergatenjahr 20/21

08:00 29.04.2020 - 09:00 06.05.2020

Liebe Eltern,

Für das kindergartenjahr 2020/2021 können Sie ihr Kind onlien anmelden.

Auf der Homepage der Stadt Geisenfeld finden Sie unter Kindergärten, Krippe & Hort das Anmledeformuarl.

 

Etwas Kindergarten für zuhause!

12:00 27.03.2020 - 13:00 22.04.2020

Link zum Elternblog

https://elternblogprojekt.wordpress.com

Etwas Kindergarten für zuhause!

27.03.2020 12:00 - 13:00

.... etwas Kindergarten für zuahuse!

Die Studierenden der Fachakademie Ingolstadt haben sich Gedanken gemacht, wie die Kinder in der "Kindergarten-freien-zeit",  vielfältig und bunt beschäftigt und auch gefördert werden können.

Hier finden Sie jeden Tag neue Ideen und Anregungen.

 

Anmeldung

11:00 27.03.2020 - 12:00 22.04.2020

 

Durch die unsichere Situation der Coronainfektion ist der Ablauf der Anmeldung noch offen. Entweder findet die Anmeldung zentral über das Geisenfelder Rathaus statt oder in den jeweiligen Einrichtungen.

Genaure Informationen erfahren Sie weiterhin auf unserer Homepage.

Änderung der Notbetreuung

06:00 23.03.2020 - 07:00 30.03.2020

Liebe Eltern,

die Bedingungen für die Ausnahme vom Betreuungsverbot haben sich geändert. Bitte entnehmen Sie die genaueren Informationen unserem Downloadbereich.

Bei Bedarf füllen Sie bitte den Anmeldebogen im Downloadbereich aus und wenden sich im Rathaus an:

  • Herrn Hackl Telefon: 9818
  • Herrn Parteymüller Telefon 9819

https://www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stmas/stmas_inet/200321_informationsblatt_fur_eltern_aktualisiert_clean.pdf

Besuchertag

11:00 19.03.2020 - 11:00 22.04.2020

Leider muss unser Besuchertag aufgrund der Coronakrise dieses Jahr entfallen.

Update Montag, 16.03.2020

13:00 16.03.2020 - 14:00 19.04.2020

Liebe Eltern,

klicken Sie auf den folgenden Link um den aktuellen Newsletter (330) des bayerischen Staatsministeriums bezüglich Kinderbetreuung einzusehen.330. Newsletter Staatsministerium, Information Kinderbetreuung
Sollten diese Kriterien auf Sie bzw. Ihr Kind zutreffen, können Sie mit folgendem Link eine Erklärung zur Notbetreuung ausdrucken und ausfüllen.Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung)

Achtung- Schließung wegen Corona

16.03.2020 - 19.04.2020

Aktuelle Informationen zur Kindertagesbetreuung
„Mitteilung des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales“ vom 13.03.2020

Grundsätzlich wird es von Montag, den 16. März 2020, bis Sonntag, den 19. April 2020, ein Betretungsverbot für Kinder in Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle oder Heilpädagogische Tagesstätte geben. Ein Betretungsverbot für Beschäftigte wird es nicht geben.

Es wird Ausnahmen für Kinder geben, wenn beide Erziehungsberechtigte des Kindes, im Fall von Alleinerziehenden der Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind und

  • die Kinder keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • die Kinder nicht in Kontakt zu infizierten Personen stehen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen 14 Tage vergangen sind und die Kinder keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • die Kinder sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (tagesaktuell abrufbar im Internet unter beim Robert-Koch-Institut) bzw. 14 Tage seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sind und die Kinder keine Krankheitssymptome zeigen (vgl. Allgemeinverfügung vom 06.03.2020).

Zu den Bereichen der Kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen sowie Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Konkretisierungen erfolgen im Lauf des Tages.

Für Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen oder Heilpädagogische Tagesstätten bedeutet dies, dass die Kinder, die vom Betretungsverbot ausgenommen sind, in der Kindertageseinrichtung betreut werden, die sie gewöhnlich besuchen. Es werden also keine speziellen Notfallkitas eingerichtet, sondern jede Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle oder Heilpädagogische Tagesstätte hat eine entsprechende Notbetreuung sicher zu stellen.

https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php

 

***Ende des Artikels***